Stefan Meier wird Schützenkönig vom Ferienprogramm 2018

Die Schützen der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Rottenburg gaben anlässlich des Ferienprogrammes den Jugendlichen ab 12 Jahre die Möglichkeit ihre Zielsicherheit mit dem  Luftgewehr bzw.  für die jüngeren Teilnehmern mit dem Lichtgewehr zu erproben.

Schützenmeister Christian Hornauer hieß 23 Jugendliche im Schützenheim herzlich willkommen. Er gab einen kurzen Überblick, wie sich der Ablauf vom Ferienprogramm gestaltet und erklärte das Schießprogramm, daß die Jugendlichen zu absolvieren hatten.  

Zum vertraut werden mit der Waffe darf jeder Schütze Probeschüsse absolvieren und  anschließend 10 Schuß zur Wertung auf die Ringscheiben und 5 Schuß auf die Biathlonscheiben schießen. Der Schütze der die meisten Ringe bzw. Treffer dabei erzielte wird Tagesbester. Für den Schützenkönig bekommt jeder Schütze 3 rote Scheiben auf der je 1 Schuß abgegeben werden darf, der den besten  Schuß hat wird Schützenkönig.

Dann ging es gleich zur Sache und aufmerksam lauschten die Jugendlichen den Ausführungen vom Schützenmeister Christian Hornauer über die Sicherheitsregeln beim Schießen und der Handhabung vom Luftgewehr bzw. vom Lichtgewehr. So war die Motivation groß und die jungen Schützen konnten es kaum erwarten bis sie endlich in den Schießstand durften. Die Schützen begannen sehr eifrig und konzentriert ihr Schießprogramm unter der Aufsicht von fachkundigen Schützen zu absolvieren.

Nach dem alle ihre Scheiben beschossen hatten, wurde die Auswertung vorgenommen. Mit Spannung wurde auf die Siegerehrung mit anschließender Preisverteilung gewartet. Schützenmeister Christian Hornauer nahm die Siegerehrung vor und gratulierte dabei den Teilnehmern für ihre gezeigte Leistung.

Beim Lichtgewehrschießen konnte sich Noah Kulis  mit 74 Ringen vor Stefanie Pfaff  73 Ringe  und Maximilian Brunner 67 Ringe durchsetzen. Im Luftgewehrschießen wurde mit 78 Ringen Marko Schatzl Erster. Auf den weiteren Plätzen folgten Stefan Meier mit 77 Ringen und Andreas Schatzl mit 71 Ringen. Die Spannung unter den Jugendlichen wuchs bei der Bekanntgabe des Ergebnisses, wer wird der neue Schützenkönig.

Für das Erreichen der Königswürde erhielt jeder Schütze 3 rote Scheiben, auf die je 1 Schuß abgegeben werden durfte. Wer den besten  Schuß hatte, wurde Schützenkönig. Vizekönig wurde mit dem zweitbesten Schuß auf die Scheibe Tobis Frimberger. Den besten Schuß auf die Scheibe hatte Stefan Meier und wurde somit Schützenkönig vom Ferienprogramm 2018. Groß war die Freude als sie aus den Händen vom Schützenmeister den Königspokal / Urkunde bzw. als Vizekönig eine Urkunde überreicht bekamen. Außerdem erhielt jeder teilnehmende Schütze einen kleinen Sachpreis und eine Urkunde mit seinem erzielten Ergebnis, zur Erinnerung an der Teilnahme am Ferienprogramm 2018. 

Bei einem gemütlichen Beisammensein und angeregten Diskussionen über ihre gezeigten Leistungen beim Schießen klang dieser für die Jugendlichen sehr unterhaltsame und aufschlußreiche Tag aus.

 

© 2018 Kgl. priv FSG Rottenburg a.d. Laaber

Login Form

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen